PM “Naturnahe Landschaftsgestaltung”

Hier eine weitere Pressemitteilung (PM) der Stadt zum Fortgang der Arbeiten rund um die Brücke.

Pressemitteilung von Mittwoch, 19. November 2014
Stadt Braunschweig

Naturnahe Landschaftsgestaltung
Ausgleichsprojekte für Brückenbau Berkenbuschstraße vor dem Abschluss Braunschweig.

Drei Landschaftsbaumaßnahmen in den Stadtteilen Stöckheim, Rüningen und Leiferde sind weitgehend abgeschlossen. Es handelt sich um Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für den Eingriff in Natur und Landschaft, der durch den Neubau der Okerbrücke Berkenbuschstraße erfolgt, und die Schaffung von Retentionsraum, also Speicherraum für Hochwasserereignisse.

So wurde der Verlauf des Springbaches zwischen der Leipziger Straße und der Straße Am Zoo überarbeitet. Der neue Abschnitt verläuft geschwungen und bietet durch seinen großzügigen Bachquerschnitt im Hochwasserfall einen Teil des erforderlichen Speichervolumens. Ein Altarm des Springbachs ist jetzt als Stillgewässer angelegt.

Die im Jahre 2010 zur Hochwasserentlastung zwischen Thiedebach, Eisenbahnstrecke und Oker hergestellte Flutrinne wurde erweitert. Der Nebenarm verläuft geschwungen und bietet, so wie der Springbach, durch seinen großzügigen Querschnitt weiteren Retentionsraum. Eine Anhöhe sowie Sichtschutzwälle entlang der Bahnstrecke, die auf die Entstehung von natürlichem Wildwuchs angelegt sind, lockern das Landschaftsbild auf.

Südlich der Berkenbuschstraße, zwischen der Bahntrasse und der Oker, wurden Gewässer angelegt, in denen Amphibien laichen können. Die betreffende Fläche soll beweidet werden und hat dazu einen neuen Zaun erhalten. Grünland, Springbach und die Flutrinne am Thiedebach wurden mit Steinen, Wurzelstubben und Totholz-Astwerk naturnah gestaltet. Die Maßnahmen sind weitgehend beendet. Lediglich kleinere Einsaat- und Restpflanzarbeiten sowie die Fertigstellungs- und Entwicklungspflege stehen in den kommenden beiden Jahren noch an.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.