Kosten jetzt bei 3.5 Mio geschätzt

Ein Vögelchen hat mir gezwitschert, dass die Kosten mittlerweile auf 3.5Mio geschätzt werden. Da sehen wir jetzt ja fast schon die Steigerung auf fast das Doppelte der ursprünglichen Schätzung, und das noch vor dem Start der eigentlichen Bauarbeiten.

Weiß jemand von Euch eigentlich, was die vielen markierten Stäbe in der Wiese bedeuten?

PlUA hat Brücke ebenfalls zugestimmt, jetzt darf gebaut werden

Der Planungs- und Umweltausschuss hat das Brückenbauvorhaben mit den Stimmen von CDU, Grünen und SPD beschlossen, jetzt darf also gebaut werden.

Der Zeitplan sieht vor, dass ca. im Frühjahr mit den Bauarbeiten begonnen wird und diese im Herbst 2015 abgeschlossen sind. Mal abwarten, wie viel LKW-Anliegerverkehr die Baustelle verursacht.

Brücke von beiden Bezirksräten einstimming beschlossen

Am Donnerstag ist in der außerordentlichen Bezirksratssitzung der Vorlage zur Brücke von beiden Bezirksräten einstimmig zugestimmt worden. Jetzt wird am Donnerstag der PlUA darüber entscheiden.

Die Sitzung ging zügig vonstatten, man hatte den Eindruck, das Thema solle möglichst schnell vom Tisch. Leider war die öffentliche Beteiligung auch nicht so stark wie schon vorher.

Die Bürgerinitiative kann der Beschlussvorlage in der jetzigen Form nach wie vor nicht zustimmen:

  1. Zur Finanzierung, im speziellen der Förderung, wurden auch auf dieser Sitzung keine konkreten Zahlen genannt.
  2. Bauliche Maßnahmen zur Einhaltung des Verbots für die Durchfahrt von LKW sind nicht vorgesehen.
  3. Knapp 80 (aktuelle Zählung trotz Durchfahrtsverbot) statt wie vorhergesagt 17 LKW kreuzen täglich die Brücke.
  4. Es ist nicht die ökologisch sinnvollste sowie gleichzeitig günstigste Planung vorgesehen.

Wir werden den Mitgliedern des PlUA diese Bedenken ebenfalls mitteilen.

Die BZ hat Samstag einen kurzen Artikel dazu veröffentlicht.

Sondersitzung der Bezirksräte Stöckheim und Rüningen am 24.10. zur Brücke

Am Donnerstag den 24.10. gibt es noch einmal eine Sondersitzung zum Thema Neubau Brücke Berkenbuschstraße, gemeinsam von beiden Bezirksräten Stöckheim und Rüningen:

Aula der Grund- und Hauptschule Rüningen, Thiedestraße 24 A
Beginn: 19.00 Uhr
Datum: Donnerstag den 24.10.

Nach momentanen Kenntnisstand ist unklar, ob der Planfeststellungsbeschluss für die Bezirksräte noch mal zur Abstimmung kommt, oder ob die Veranstaltung lediglich zur Kenntnisnahme des finalen Standes dient.

Kommt zahlreich, denn hier gibt es noch mal die Möglichkeit das Projekt kritisch zu hinterfragen und unsere Vertreter im Bezirksrat zum Umschwenken zu bewegen. Wir sind nach wie vor der Ansicht, dass eine Brücke für innerörtlichen Verkehr nicht diese Dimension und Traglasten aufweisen können muss und deshalb der Beschluss in der jetzigen Form abzulehnen ist.

Info vorweg: Am 30.10. kommt derselbe Planfeststellungsbeschluss im PlUA zur Abstimmung, ab 15.00 im Rathaus.

Ortstermin an der Baustelle im Siekgraben

Schon viele haben sicherlich die Baustelle im Siekgraben bemerkt, wo der Abwasserkanal zusammengestürzt ist. An dieser Stelle ist schon vor einigen Monaten vom Bezirksrat eine Querungsmöglichkeit für die Grundschüler bei der Verwaltung nachgefragt worden, mit negativem Bescheid.

Jetzt ist die Straße offen, der Bürgersteig weggenommen, und es spricht nichts dagegen, jetzt Nägel mit Köpfen zu machen, und eine Querungsmöglichkeit in Verbindung mit einem verkehrsberuhigenden Element zu erstellen. Dies hat der Bezirksrat auch in einem Eilantrag auf der letzten Bezirksratssitzung beschlossen, und diesmal kommt es zu einem Ortstermin mit der Verwaltung.

Wir von der Bürgerinitiative freuen uns, dass von der Verwaltung ebenfalls die Möglichkeit gesehen wird, an dieser Stelle etwas zu unternehmen, und sind gespannt, wie es weitergeht!

Noch mehr Verkehr auf den Schulwegen?

Wie vielleicht gelesen steht doch wieder zur Debatte, das geplante Neubaugebiet Trakehnenstraße-Ost über die Romintenstraße anzuschließen:

Fullscreen-Logo
BS Stöckheim Romintenstraße

Karte wird geladen - bitte warten...

BS Stöckheim Romintenstraße 52.219439, 10.523272

Dass das zu mehr Verkehr auf den Schulwegen im Siekgraben und dem Rüninger Weg führt, daran  hat man scheinbar noch nicht nachgedacht. Die vermehrte Lärmbelästigung von Anwohnern wird auch hier wieder weitestgehend ignoriert. Kommt uns das nicht bekannt vor – leider?

Hier hat sich ebenfalls eine Bürgerinitiative gegründet. Bei Kontakt bitte Email an die BI, wir leiten das weiter.

Fischerbrücke gesperrt

Jpeg

Vielleicht sind einigen schon die Schilder aufgefallen, die bereits stehen: Die Fischerbrücke Leiferde wird gesperrt. Ich habe mit der Verwaltung telefoniert, die Sperrung ist lediglich für eine Woche (19.-25. August) wegen Sanierungsmaßnahmen. Mittlerweile ist auch die entsprechende Pressemitteilung raus, die beigefügt ist.

Allerdings kam in dem Gespräch mit der Verwaltung auch wieder raus, dass die Brücke sanierungsbedürftig ist, die Planungen dafür aber noch nicht begonnen haben. Hier müssen wir als BI weiter am Ball bleiben, damit wir nicht vor der Situation stehen, dass die Brücke in Leiferde dauerhaft geschlossen bleibt.

Desweiteren werden in der Zeit der Sperrung eventuell noch mal Verkehrszahlen erhoben, so dass man noch einen zusätzlichen Datenpunkt im Vergleich zur Verkehrsprognose des WVI hat.

Planunterlagen aufgrund von Einwendungen geändert

Die Planuterlagen zur Brücke wurden aufgrund von Einwendungen in 2 Punkten geändert:

  1. Querungshilfen sind jetzt vorgesehen, auf beiden Seiten der Brücke. Dadurch ergibt sich auch eine leichte Verschiebung des Verlaufs des Fuß- und Radweges auf der östlichen Seite der Brücke.
  2. Aufgrund der durch die Verkehrs AG ermittelten Fahrgastzahlen kann die Bushaltestelle auf Höhe des Grundstücks Rüninger Weg 78 entfallen.

Die Beteiligung der Bürgerinitiative hat also immerhin zu mehr Verkehrssicherheit und zu Einsparungen beigetragen – ein weiterer, schöner Teilerfolg! Vielen Dank allen Unterstützern noch mal an dieser Stelle, auch wenn wir noch nicht am Ziel sind.

Der aktualisierte Plan kann hier eingesehen werden:
http://www.braunschweig.de/leben/stadtplan_verkehr/verkehrsplanung/143010100000210674.html